brand Viagra - brand Cialis - brand Levitra - Kamagra - Viagra generika - Cialis generika - Levitra generika - Tadacip - Suhagra - Viagra Soft - Eriacta - Intagra -

Kamagra Soft - Cialis Super Active - Viagra Oral Jelly - Erectalis - Female Viagra - Lovegra - Viagra Super Active - Silagra - Apcalis - Caverta - Cialis Soft - Vigora

Wirksam und Preiswert! Die Medikamente - >> Die Apotheke online << - Kaufen Sie jetzt! Die weltweite Zustellung!


 

Levitra® (Vardenafil Tablette)

 

Brand Levitra 20mg

 

Was ist das für eine Medizin?

Levitra (VARDENAFIL) hilft Männern, die Erektionsstörungen haben. Bei dieser Störung wird der Penis nicht hart oder schwillt nicht an, wenn ein Mann zu erregt ist oder wenn er die Erektion nicht halten kann. Levitra® kann helfen, eine harte, stabile Erektion zu bekommen, wenn der Mann erregt ist. Levitra® darf nur unter ärztlicher Aufsicht genommen werden. Es ist NICHT für Frauen oder Kinder.

Was sollte Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin wissen, bevor ich dieses Medikament verwende?

Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin muss über folgende Punkte informiert werden:
  • Herzprobleme
  • Nieren- oder Leberprobleme
  • Leberkrankheiten
  • Schlaganfall
  • Eine ungewöhnliche oder allergische Reaktion auf Sildenafil, andere Medikamente, Lebensmittel, Farbstoffe oder Konservierungsmittel
  • Niedriger Blutdruck oder unkontrollierter hoher Blutdruck
  • Vergangener Schlaganfall
  • Vorfälle in der Familie mit einer seltenen Herzinsuffizienz bekannt als Verlängerung des QT-Intervall (langes QT-Syndrom)
  • Ernsthafter Verlust des Sehvermögens

Was sollte Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin wissen, bevor ich dieses Medikament verwende?

Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin muss über folgende Punkte informiert werden:
  • Augen- oder Sehprobleme einschließlich einer seltenen vererbbaren Augenkrankheit namens Retinitis Pigmentosa
  • Magengeschwüre
  • Blutungsprobleme
  • Deformierter Penis oder Peyronie’s Krankheit
  • “Alpha Blocker” (Alpha Blocker werden manchmal bei Prostataproblemen oder hohem Blutdruck verschrieben)
  • Probleme mit Blutzellen wie Sichelzellanämie, Multiples Myeloma oder Leukämie

Wie nehme ich dieses Medikament?

Nehmen Vardenafil mit einem Glas Wasser mit oder ohne etwas zu essen. Normalerweise schlucken Sie das Medikament rund eine Stunde vor dem Geschlechtsverkehr. Einmal am Tag nicht öfter und nur wie verschrieben. Pro tag eine Dosis, keine Doppel- oder Extradosis! Überdosierung: Wenn Sie mehr Tabletten eingenommen haben, als Ihr Arzt bzw. Ihre Ärztin verschrieben hat, wenden Sie sich sofort an das nächstgelegene Krankenhaus oder an Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin. ACHTUNG: Dieses Medikament ist ausschließlich für Sie bestimmt. Geben sie es nicht weiter an Andere.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie das Medikament nicht mit folgenden anderen Medikamenten:

Was muss ich tun, wenn ich die Einnahme vergessen habe?

Das trifft nicht zu, weil Sie Levitra nur bei Bedarf nehmen.

Welche Wechselwirkungen kann es geben?

Nehmen Sie dieses Medikament nicht mit den folgenden:
  • Nitrate
  • Alpha-Blocker
  • Freizeitmedikamente, die Nitrate, die sogenannten „Popper“ enthalten
Dieses Medikament kann auch mit folgenden Medikamenten Wechselwirkungen zeigen:
  • Arsenische Trioxide
  • Bosentan
  • Bestimmte Antibiotika wie Clarithromycin, Erythromycin, Sparfloxacin, Troleandomycin
  • Bestimmte Medikamente zur Kontrolle des Herzschlags (z.B., Amiodaron, Disopyramid, Dofetilid, Flecainid, Ibutilid, Quinidin, Procainamid, Propafenon, Sotalol)
  • Chloroquin
  • Cisaprid
  • Diltiazem
  • Bestimmte Bluthochdruckmedikamente
  • Bestimmte HIV- oder AIDS-Medikamente
  • Bestimmte Medikamente gegen Pilz- oder Hefeinfektionen wie Fluconazol, Itraconazol, Ketoconazol und Voriconazol
  • Bestimmte Medikamente gegen Schlaganfall wie Carbamazepin, Phenytoin und Phenobarbital
  • Grapefruit Saft
  • Makrolide Antibiotika wie Clarithromycin, Erythromycin, Troleandomycin
  • Medikamente für Prostataprobleme
  • Rifabutin, Rifampin oder Rifapentin
  • Methadon
  • Nicardipin
  • Pentamidin
  • Pimozid
  • Einige Medikamente zur Behandlung von depressionen oder Stimmungsschwankungen (Amoxapin, Maprotilin, Fluoxetin, Fluvoxamine, Nefazodon, Pimozid, Phenothiazine, Tricyclische Antidepressiva)
  • Verapamil
Weil diese Aufzählung unvollständig sein kann, geben Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin eine Liste aller Ihrer verschreibungspflichtigen und nicht verschreibungspflichtigen Medikamente, Wirkstoffe und Nahrungsergänzungsmittel. Geben Sie auch an, ob Sie Rauchen, Alkohol trinken oder Drogen nehmen.

Was sollte ich während der Einnahme dieses Medikaments beachten?

Wenn Sie Änderungen in Ihrem Sehvermögen bemerken, auf einem oder beiden Augen nichts mehr sehen, während Sie das Medikament nehmen, informieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin möglichst schnell. Kontaktieren Sie Ihren Arzt oder Ihre Ärztin, wenn die Erektion länger als 4 Stunden andauert oder wenn Sie Schmerzen haben. Dies kann ein Anzeichen sein, dass Sie ein ernsthaftes Problem z.B. Priapismus haben und sofortige Behandlung brauchen, um permanente Schäden zu vermeiden. Wenn Ihnen beim Geschlechtsverkehr schlecht oder schwindelig wird, Sie Schmerzen in Brust oder Armen spüren, nachdem Sie das Medikament genommen haben, sollten Sie aufhören und umgehend ärztlichen Rat suchen Trinken Sie nicht exzessiv Alkohol (z.B. 5 Gläser Wein, Bier oder Schnaps), während Sie dieses Medikament nehmen. Trinken Sie im Übermaß, erhöhen Sie die Chancen, Kopfschmerzen oder einen Schwindelanfall zu bekommen, Ihren Herzschlag zu erhöhen oder Ihren Blutdruck zu verlangsamen. Dieses Medikaments schützt weder Sie noch Ihren Partner oder Partnerin vor einer HIV-Infektion oder einer anderen Geschlechtskrankheit.

Welche Nebenwirkungen gibt es?

Folgende Nebenwirkungen sollten Sie Ihrem Arzt bzw. Ihrer Ärztin sofort mitteilen:
  • Rückenschmerzen
  • Verlust des Gehörs oder Klingeln in den Ohren
  • Änderungen im Sehvermögen, Verlust des Augenlichts, verschwommene Sicht, Lichtempfindlichkeit, Schwierigkeiten Grün und Blau zu unterscheiden, Objekte scheinen einen blauen Ton zu haben
  • Brustschmerzen oder Herzklopfen
  • Atembeschwerden oder Kurzatmigkeit
  • Schwindel
  • Anschwellen des Augenlids
  • Muskelschmerzen
  • Verlängerte Erektionen (länger als 4 Stunden)
  • Hautausschlag, Jucken
  • Anfälle
Folgende Nebenwirkungen müssen nicht behandelt werden (Kontaktieren Sie Ihren Arzt bzw. Ihre Ärztin falls sie andauern oder als störend empfunden werden):
  • Flushing
  • Kopfschmerzen
  • Magenverstimmung
  • Verstopfte oder laufende Nase
  • Übelkeit

Wo bewahre ich meine Medikamente auf?

Ausser Reichweite von Kindern! Gut verschlossen und unzugänglich! Lagern bei einer Temperatur zwischen 15 und 30 Grad Celsius. Werfen Sie unbenutzte Medikamente nach Verfallsdatum weg.

 

 

Bezahlung:

Die weltweite Zustellung. Versandarten:

Typ Preis Fristen Versicherter
Verfolgbarer Kurier Service
€ 22.21
5-9 Arbeitstage
Versicherter Versand
Standard Luftpost
€ 7.04
14-21 Wochentage
Unversicherter Versand

FAQ:

Sind Ihre Pillen Markenmedikamente?

Nein, alle Medikationen, die wir auf dieser Webseite anbieten, sind generisch. Die Pillen sind nicht eine Version, eine Kopie oder eine Fälschung irgendeines patentierten Produktes.

Was ist der Unterschied zwischen einem generischen Medikament und einem Markenmedikament?

Nicht viel, außer dem Namen und dem Preis. Eine generisches Medikament ist nach seiner chemischen Bezeichnung benannt; ein Markenhersteller benutzt einen Markennamen für sein Produkt. Die Produkte haben die gleichen Bestandteile. Gängige Praxis und die meisten Gesetze erfordern, dass ein generisches Medikament generisch äquivalent zu seinen Markengegenstücken sein muss. Das heißt, sie müssen die gleichen Aktivbestandteile, Stärke und Dosierungsform haben - Pille, Flüssigkeit oder Einspritzung. Das generische Medikament muss auch therapeutisch gleich sein - Es muss dieselbe chemische Zusammensetzung haben und die gleiche medizinische Wirkung erzielen.

Warum sind generische Medikamente so preiswert?

Der Hauptgrund für die verringerten Kosten der generischen Medikamente ist, dass diese von pharmazeutischen Firmen hergestellt werden, die sich meistens in Indien befinden, welches nicht in die Forschung und Entwicklung von neue Medikamenten investieren müssen, es kopiert nur die bereits vorhandenen Medikamente. Diese Firmen zahlen nicht für Fernseh- oder Rundfunkwerbung; die Medikamente, die sie verkaufen, sind auf dem Markt normalerweise bekannt oder bekannt gewesen und benötigen keine zusätzliche Werbung.

Warum unterscheiden sich die Pillen, die ich von Ihnen empfangen habe, in Form und Farbe von den Markenprodukten?

Um die generischen Medikamente zu produzieren, benutzen wir genau die gleichen Aktivzutaten wie die Markenhersteller. Jedoch dürfen die Hersteller der generischen Medikamente nicht die Markennamen verwenden, da sie sonst der Urheberrechtsverletzung beschuldigt werden können. Das Aussehen der Medikationen muss auch verändert werden, wegen dem geistigen Eigentum der Markenhersteller, sodass wir die Form und die Farbe der generischen Pillen außerdem verändern mussten.

Sind die Pillen, die Sie verkaufen, FDA genehmigt?

Die Medikationen sind in Indien unter indischer Staatslizenz und in indischen FDA genehmigten Firmen hergestellt Jedes Produktpaket, das wir versenden, erhält ein Analysezertifikat, welches vom Hersteller ausgestellt wird und entspricht völlig dem indischen Gesetz.
Verschreibung

Für einige Produkte, die in unserer Apotheke erhältlich sind, werden gültige Verordnungen/Verschreibungen verlangt. Wenn das Gesetz ihres Landes es verlangt, eine Verschreibung für Produkte, die sie kaufen möchten, miteinzureichen, wird unser Kundenservice sie danach fragen, die Verschreibung/Verordnung zu schicken, sobald sie ihre Bestellung vervollständigt haben.

Muss ich ein Rezept von meinem Arzt haben um bei Ihnen bestellen zu können?

Nein, wir benötigen kein Rezept zum Aufnehmen einer Bestellung. Jedoch empfehlen wir Ihnen strengstens einen Arzt vor dem Bestellen zu befragen, um sicher zu gehen, dass Sie ED Medikationen einnehmen können.

Ist ihre Bestellseite sicher?

Ihre Kreditkarteninformationen werden sicher über SSL (Secure Socket Layer) verschlüsselt gesendet über unsere sicher Bestellseite, zur Verfügung gestellt von LinkPointCart. Sie sind auf einer "sicheren" Webseite, wenn sich das Bild eines Schlosses recht unten in ihrem Browser (Internet Explorer) befindet. Sie können auch erkennen, dass Sie sich auf einer sicheren Seite befinden, wenn die URL mit https:// statt mit http:// beginnt.

Woher kommen die Pillen?

Die Pillen werden in Indien hergestellt und direkt von dort aus versendet. Wir verkaufen die Pillen nicht direkt vor Ort in der USA, EU oder in irgendeinem anderen Land.

Wie versenden Sie die Bestellungen? Welche Art von Verpackung verwenden Sie?

Bestellungen werden in diskreten Paketen, welche wie gewöhnliche Sendungen aussehen, versendet. Sie müssen beim Empfang des Paketes nicht unterschreiben. Es wird in ihrem Postkasten hinterlassen. Ihre Anonymität ist unser erstes Gebot: wir geben niemals einen Betreff oder eine Beschreibung der Sendung an. Niemand wird jemals wissen, was sich im Paket befindet, bevor die Sendung geöffnet wird. Die Bestellung wird in Blister-Verpackung (Verpackung für Tabletten), welche jeweils 10 Pillen enthält, versendet. Große Bestellungen werden immer in Portionen geteilt und in mehreren Teilsendungen geliefert. 90 Pillen werden in 2 separaten Sendungen geliefert: 30 Pillen und 60 Pillen. Der zweite Teil einer großen Bestellung wird 5-7 Tage nach dem ersten Teil abgefertigt. Jedes Paket enthält eine Gebrauchsanweisung und ein Analysezertifikat von der Abteilung der Qualitätskontrolle.

Bieten Sie weltweite Lieferung an?

Ja, wir liefern weltweit. Normalerweise können wir Bestellungen in jedes Land der Welt versenden.

Welche Versandarten sind verfügbar?

Während der Bestellung können Sie zwischen "Verfolgbarer Kurier Service" und Standard Luftpost wählen.

Unser Rechnungswesen wird zertifiziert durch: